Wege zur Zusammenarbeit

Kooperationen mit der Hochschule Hof

Bei der Durchführung von Projekten zwischen Unternehmen und der Hochschule Hof gibt es eine Reihe von Varianten, die sich im Wesentlichen durch die Vertragsbindung, in der Vorlaufzeit und in den Kosten unterscheiden.

  • Der Erstkontakt erfolgt durch ein telefonisches und/oder persönliches Gespräch.
  • Eine ausformulierte Problemstellung ist anfangs nicht zwingend erforderlich.
  • Das Projekt wird gemeinsam definiert und eine Projektskizze erarbeitet.
  • Abschließend wird festgelegt, welche Art von Kooperation sinnvoll ist.

Kooperationsmöglichkeiten

Geförderte Forschungsprojekte

Für Projekte mit hohem Innovationsgehalt, die über den Stand der Technik hinausgehen, besteht die Möglichkeit von öffentlichen Fördereinrichtungen Zuschüsse zu den Projektkosten zu erhalten.  Als Projektpartner können Sie von der Kompetenz der Hochschule Hof in der erfolgreichen Beantragung von Fördermitteln aus nationalen und internationalen Programmen profitieren.

Weitere Möglichkeiten

Auftragsentwicklungen

Diese umfassen Labor- als auch Entwicklungsaufträge, deren Ausführung auf der Anwendung bekannter und gesicherter Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik beruht. Im Rahmen konkreter Vereinbarungen können die Ressourcen der Hochschule Hof hier beispielsweise für Messungen und Analysen genutzt werden. Konzeptstudien, Testaufbauten bis hin zur Übergabe fertiger Prototypen sind ebenfalls möglich.

 

Informationen erhalten Sie bei unseren Forschungsinstituten

Institut für Materialwissenschaften (ifm)

Institut für Informationssysteme (iisys)

Institut für Wasser- und Energiemanagement (iwe)

 

 

Forschungsaufträge

Bei dieser Art der Zusammenarbeit erhält die Hochschule Hof von Unternehmen einen nach Art und Umfang genau beschriebenen Forschungs- und Entwicklungsauftrag und bekommt dabei für ihre Tätigkeit ein Entgelt. In der Regel handelt es sich um Problemstellungen, bei denen nicht nur die konkrete Antwort, sondern auch der Lösungsansatz unbekannt ist.

 

Vorlesungsbegleitende Projekte

Dabei wird eine von der Firma und dem betreuenden Professor gestellte Aufgabe von einer Gruppe bzw. von mehreren Gruppen gelöst. Derartige Projekte sind nur für gut parallelisierbare Aufgaben geeignet, die sich zeitlich in den Semesterrhythmus einfügen lassen. Bis auf Sachmittelkosten, die ggf. anfallen, ist die Durchführung solcher Projekte für die beteiligten Unternehmen kostenfrei.

Anfahrt

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000