Förderprogramme

Projekt: BestMINT - Erfolgreicher MINT-Abschluss an bayerischen Hochschulen

Projektträger: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Teilprojekt: MINT-Start
Laufzeit: xx.xx.2012 – xx.xx.2015
Projektleitung: Prof. Dr. Marco Linß
Raum: C 110
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4520
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4520
E-Mail: marco.linsshof-university.LÖSCHEN.de

 

 

 

Projekt: MINTerAKTIV – Mit Erfolg zum MINT-Abschluss in Bayern

Projektträger: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Teilprojekt: Hofer MINT Lenkrad

Laufzeit: 01.10.2016 – 30.09.2019
Projektleitung: Prof. Dr. Marco Linß
Raum: C 110
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4520
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4520
E-Mail: marco.linsshof-university.LÖSCHEN.de

Zielsetzungen

Die Hochschule Hof hat ihre Aktivitäten im Bereich ihrer 16 Bachelor- und Master-MINT-Studiengänge in den letzten Jahren verstärkt und weiter ausgebaut, nicht zuletzt durch die Beteiligung am Vorgänger-Projekt „Erfolgreicher MINT-Abschluss an bayerischen Hochschulen“ [1].

Die Verankerung der Hochschule Hof in der Region wird durch eine intensive Zusammenarbeit mit Schulen und mit Industriepartnern erreicht. Bayernweit ist die Hochschule Hof einer von fünf Stützpunkten der „Initiative Junge Forscher und Forscherinnen (IJF) e.V.“ [2]. Hierbei gehen Studierende in die Schulen, um das Interesse der Schülerinnen und Schüler an aktuellen MINT-Themen durch Experimente und schülergerechte Vorträgen zu wecken. Auch ist die Hochschule Hof eine der vier Hochschulen, die im Schülerforschungszentrum (SFZ) Oberfranken, mit Angeboten an begabte Schüler, aktiv mitarbeitet [3].

Vor diesem Hintergrund und im Sinne der Nachhaltigkeit ihrer bisherigen MINT-Aktivitäten, möchte die Hochschule Hof ihre MINT- und MINT-Netzwerk- Aktivitäten fortführen (Cluster A) oder ausbauen (Cluster B), und um neue Themenstellungen ergänzen (Cluster C). Dazu werden, neben den bewährten Fördermaßnahmen für Studierende, spezielle Themenstellungen für besonders begabte Studierende durchgeführt. Das Ziel dieser neuen Themen ist es, die speziellen Begabungen dieser Studierenden weiter zu fördern, ohne dabei eine Weiterentwicklung in anderen Bereichen zu vernachlässigen. Durch diese Fördermaßnahmen sollen die Studierenden auch Einblicke in die anwendungsorientierte Grundlagenforschung erhalten und so auf ein Masterstudium vorbereitet werden.

Weitere Schwerpunkte der Aktivitäten sind eine MINT-Datenbank und die aktive Begleitung der Studierenden während des gesamten Studiums, insbesondere in der Studieneingangsphase.

Maßnahmen

Die geplanten Maßnahmen reichen von der Fortführung der Einführungstage, des Online Self Assessments (OSA) sowie von Tutorien und Repetitorien über den Ausbau der MINT-Datenbank und des NotenMonitoringProgramms (NMP) bis zur Entwicklung neuer Formate.

Hierbei wird zum einen eine starke Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen erfolgen, zum anderen sollen sowohl begabte Schülerinnen und Schüler als auch Studierende gefördert werden.

Die durchgeführten Veranstaltungen werden auf ihre Wirksamkeit hin untersucht und bewertet.

Ausblick

Alle aktuellen und zukünftigen Aktivitäten im Bereich MINT an der Hochschule Hof werden zusammengefasst unter dem Konzept des Hofer-MINT-Lenkrads.
Das Konzept des Hofer-MINT-Lenkrads wurde am Ende des BestMINT-Projekts entwickelt, auf Basis der dort gesammelten Erkenntnisse und Erfahrungen. Dieses übergeordnete Konzept des Lenkrads („steuern Sie sich sicher durch ihr Studium“) stellt den Student-Life-Cycle dar, integriert aber gleichzeitig die zentralen Aktivitäten der Hochschule Hof zu dem Themenkreis Schule –  Region – Wirtschaft. Auch spezielle Aktivitäten für den weiblichen Nachwuchs sind dort erfasst.

Kontakt

Projektleitung:
Prof. Dr. Marco Linß
Raum: C 110
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4520
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4520
E-Mail: marco.linsshof-university.LÖSCHEN.de

Projektkoordination:
Sarah Keil-Wagener
Raum: C 102e
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4695
E-Mail: sarah.keil-wagenerhof-university.LÖSCHEN.de

Beteiligte Professoren der Fakultät Informatik:
Themengebiet C6, C7:
Prof. Dr. Peter Stöhr
peter.stoehrhof-university.LÖSCHEN.de
09281/409-4850

Beteiligte Prof. der Fakultät Ingenieurwissenschaften
Themengebiet: C02
Prof. Dr. Margarete Blank-Bewersdorff
Raum: C 120
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4660
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4660
E-Mail: margarete.blank-bewersdorffhof-university.LÖSCHEN.de

Themengebiet: B01, B02, C03, C04, C05
Prof. Dr. Marco Linß
Raum: C 110
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4520
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4520
E-Mail: marco.linsshof-university.LÖSCHEN.de

Themengebiet: C1
Prof. Dr. Herbert Reichel
Raum: C 113
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4670
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4670
E-Mail: herbert.reichelhof-university.LÖSCHEN.de

Quellen
[1]  Abschlussbericht „Erfolgreicher MINT-Abschluss an bayerischen Hochschulen“
 Hrsg.: StMBW, Salvatorstraße 2, 80333 München, Stand Sep. 2015
[2] http://www.initiative-junge-forscher.de/netzwerke/ijf-stuetzpunkte.html
[3] http://www.tao.uni-bayreuth.de/Schuelerforschungszentrum/index.html

Anfahrt