PRAE: Aktivitäten für Schüler und Studieninteressierte

Experimentelle Schulbesuche

Team des Schulbesuchsprogramms Leichtbau
Team des Schulbesuchsprogramms Leichtbau. Quelle: Franziska Beck

Schüler experimentieren mit der Querschnittstechnologie Leichtbau

Leichtbau ist eine Querschnittstechnologie und damit ein Motor für Innovationen in vielen Branchen, wie dem Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau, der Luft- und Raumfahrt sowie der Bauindustrie. Hier eröffnen sich für junge Menschen interessante, teilweise ganz neue Berufsperspektiven. Beim Leichtbau kommt es darauf an, möglichst viel Gewicht einzusparen, ohne dass deren Funktionalität leidet. Ziel ist hierbei die Einsparung von Rohstoffen, Kosten und CO2-Ausstoß.

Um die Thematik Leichtbau kennenzulernen besucht ein Team aus eigens dafür qualifizierten Studierenden Schülerinnen und Schüler in Gymnasien und Realschulen im Landkreis ab der 8. Jahrgangsstufe.

nach oben

Schüler des Jean-Paul-Gymnasiums in Hof
Schüler*innen des Jean-Paul-Gymnasiums in Hof beim Brückenbau. Quelle: Frankenpost

Ganzheitliches Lernen und Forschen

Im Mittelpunkt des Schulbesuchs steht das forschende Lernen. Die Jugendlichen erhalten altersgerecht aufgearbeitete Informationen und dürfen eigenständig experimentieren. Verschiedene Lernstationen ermöglichen, wichtige Kernelemente der Leichtbau-Thematik zu begreifen. Dabei spielen Materialtests, Kosten-Nutzen-Rechnungen über verwendete Baumaterialien oder die Herstellung neuer Faserverbund-Werkstoffe eine große Rolle. Zusätzlich erhalten die Schülerinnen und Schüler optional im Modul Berufsorientierung Anregungen zur Berufs- oder Studienwahl sowie zu möglichen Ausbildungsberufen.

Geschult und fachdidaktisch begleitet wurden sie dabei von der Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. Zum Schulbesuchsteam gehören derzeit sechs Studierende, die von der Laboringenieurin Dipl.-Ing. (FH) Franziska Beck der Hochschule Hof aktiv begleitet und unterstützt werden.

nach oben

Teilnehmende Schulen

Realschule Pegnitz: Schulbesuchsprogrmm Leichtbau

Johann-Christian-Reinhard Gymnasium Hof: Technologie-Nachwuchsförderung

Jean-Paul-Gymnasium Hof: Leichtbauprojekt

Johann-Georg-August-Wirth-Realschule Hof

Hochfranken-Gymnasium Naila

Jacob-Ellrod-Schule - Evangelische Ganztagsschule Gefrees

Staatliche Realschule Pegnitz

Städtisches Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium Bayreuth

 

nach oben

Besuche von Schulklassen

Regelmäßig finden Besuche von Klassen der umliegenden Fachoberschulen, Gymnasien oder Technikerschulen an der Hochschule Hof statt. In diesem Rahmen informieren wir die Schüler über ein mögliches Studium. Die Veranstaltungen stoßen regelmäßig auf sehr positive Rückmeldungen seitens der beteiligten Schüler und der Lehrer.

Ansprechpartner ist die zentrale Studienberatung.

Programm Schülerbesuch Gymnasium Kronach
Programm Schülerbesuch Gymnasium Kronach

Besuch des Frankenwald-Gymnasiums Kronach

Am Montag den 25. September kam eine Klasse des Frankenwald-Gymnasiums in Kronach nach Hof und informierte sich über Möglichkeiten eines Studiums in Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Ingenieurwissenschaften. Es war ein ereignisreicher und spannender Tag für die Gymnasiasten, die auch durch Labore, Campus und Bibliothek geführt wurden. Zum Abschluss gab es noch eine Enführung in Wirtschafts- und Technisches Englisch.

Besuch der Technikerschule Hof

Am Montag den 19. Juni 2017 durften wir eine Klasse der Technikerschule Hof bei uns begrüßen. Frau Prof. Dr. Blank-Bewersdorff hielt einen Fachvortrag zum Thema Werkstofftechnik. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich praktisch und fachlich informieren und in den Laboren und der Maschinenhalle selbst einiges ausprobieren.

nach oben

SchülerForschungsZentrum Oberfranken

Im Rahmen des SchülerForschungsZentrums Oberfranken haben Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, in der Hochschule Hof spezielle Workshops und Seminare in Fächern des MINT-Bereiches zu besuchen.

So fanden im Jahr 2017 bereits ein Schnupperkurs Optik sowie Astronomische Beobachtungen der Sonne statt. In dem umfangreicheren Workshop "RasPi" konnten Schüler über 3 Monate an jeweils einem Tag in der Woche einen kleinen Computer selbst bauen.

Die Aktionen des SchülerForschungsZentrums Oberfranken organisiert Herr Prof. Dr. Wolfgang Richter

Weitere Informationen

nach oben

Contacta

Auf der „Contacta“ besuchen jedes Jahr ca. 2.000 Schüler in Begleitung Ihrer Lehrer die Hochschule Hof. Im Rahmen dieser zweitägigen Veranstaltung können sich die jungen Leute bei rund 200 Fachvorträgen zu verschiedensten Berufsfeldern und Studiengängen informieren und mehr als 70 namhaften Firmen an ihren Ständen besuchen.

Weitere Informationen

nach oben

Anfahrt

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000