Publikationen

FOR 10´000 Substratvorbehandlung: Verbesserung des anaeroben Abbaus von Überschussschlamm und Biomüll durch hydrodynamische Kavitation und Elektroporation
An einer Technikumsanlage an der Hochschule Hof werden Kavitation und Elektrokinetik genutzt, um Substrat für den anaeroben Abbau vorzubehandeln.  Rückgeführter Faul-schlamm stabilisiert die biologische Aktivität im Vorversäuerungsreaktor. Die Ergebnisse zeigen, das mit Elektroporation eine deutlich höhere Aktivität der Biomasse im Anaerob-fermenter vorherrscht. Dies führt zu einem um bis zu 19 % gesteigerten Gasertrag. Zudem nimmt die Viskosität des Substrates schon durch relative kurze Einwirkzeiten massiv ab, wodurch der Energieverbrauch für den Pumpeinsatz sinkt. Erste Ergebnisse der Desintegration des Substrates mittels einer Kavitationsdüse zeigen eine Steigerung der produzierten Gasmenge um bis zu 24 %.
PDF Download

Smarte digitale Transformation in der Wasserwirtschaft
SmaDiWa – hinter diesem Akronym verbirgt sich auch ein von der Wilo Foundation gefördertes Projekt am iwe (Institut für Wasser- und Energiemanagement der Hochschule Hof). Im Rahmen des Projekts „Smarte digitale Transformation in der Wasserwirt-schaft“ werden die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung eruiert sowie konkrete Projekte ausgelotet – mit Partnern aus Unternehmen oder von Anlagenbetrei-bern. Digitalisierung, ein BuzzWort und innovatives Kernthema zugleich. Wilo SE setzt dies bereits erfolgreich bei Kunden um, dadurch werden die Unterwassermotorenpumpen in den Brunnenfeldern auf den richtigen Betriebspunkt mit hohem Wirkungsgrad eingestellt.
PDF Download

Entwicklung kombinierter Photovoltaik-Solarthermie-Isolierglasmodule für eine hohe Flächeneffizienz
Im Rahmen des ZIM-Forschungsprojektes "Entwicklung kombinierter Photovoltaik-Solarthermie-Isolierglaskollektoren für hohe Flächeneffizienz" wird ein Photovoltaik-Solarthermie-Isolierglaskollektor für die flächenoptimierte Nutzung der Sonnenenergie in Hinblick auf eine weitestgehend energieautarke Gebäudeversorgung mit erneuerbaren Energien entwickelt. Im Gegensatz zu reinen Photovoltaikmodulen kann bei Photovoltaik-Solarthermie-Kollektoren (PVT-Kollektoren) neben Strom auch Wärme für ein Heizungssystem oder einen Brauchwasserspeicher erzeugt werden.

Das Projekt wird in Kooperation mit der IPS-tec GmbH und der SUNOVATION Produktion GmbH durchgeführt und wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert. Die Forscherinnen und Forscher des IWE sind im Rahmen des Projektes verantwortlich für die Simulation und die Auslegung des PVT-Isolierglaskollektors, sowie den Prototypentest und die Prototypenoptimierung. Im Rahmen einer Masterarbeit wurde der PVT-Kollektor mittels 3D-CAD konstruiert und die Anordnung der PV-Zellen festgelegt. 

PDF Download

Anfahrt

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000