S3Rem - Sufficient and Sustainable Remove of Anthropogenic Substances

Technologien, Lösungen und Services zur nachhaltigen und hochwirksamen Entfernung anthropogener Stoffe in urbanen Wasserkreisläufen

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.s3rem.de >>

Hintergrund und Zielsetzung

Ziel des Innovationsnetzwerks S³Rem ist die Entwicklung innovativer, intelligenter, effizienter und nachhaltiger Lösungen zur Minderung des Eintrags anthropogener Stoffe (partikuläre Materialien und gelöste Spurenstoffe) in die Umwelt. S³Rem beschränkt sich dabei nicht auf Emissionen, die von Kläranlagen ausgehen, sondern betrachtet alle relevanten Emissionspfade, die für den Eintrag dieser Stoffe in die Umwelt verantwortlich sind.

Die innovativen Techniken sollen nicht nur partikuläre Materialien aller Korngrößen zurückhalten, sondern auch unterschiedliche Schmutzfrachtqualitäten berücksichtigen. Sie müssen zudem gegenüber zukünftig zunehmenden Extrembedingungen (Starkregenereignisse, lange Trockenperioden), die mit stark veränderlichen Schadstofffrachten einhergehen, resilient sein. Eine bedarfsbezogene Abwasseraufbereitung soll zudem die Wasserqualität verbessern, eine Wiederverwendung ermöglichen und dadurch der zunehmenden Wasserknappheit entgegenwirken.

Vorgehen

Um die Zielsetzung zu erreichen, müssen modular aufgebaute und einfach zu skalierende Systeme entwickelt werden, für die die Digitalisierung (inkl. Messdatenerfassung, Datenauswertung, Steuerungsalgorithmen) als steuerndes Element eine zentrale Rolle spielt. Außerdem sollen übertragbare Lösungsansätze aus anderen Fachsparten berücksichtigt werden. Da bei S³Rem Entwicklung und Verwertung Hand in Hand gehen, werden Erprobungen von Prototypen, wie auch labor- und halbtechnische Tests, bereits in einer frühen Phase die spätere Anwendungsreife für Kommunen definieren.

Förderprogramm

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

ZIM: Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - Innovationsnetzwerk

Projektpartner

  • TSH GmbH – Wastewater Technologies
  • up2e! GmbH
  • Hydrotec Gesellschaft für ökologische Verfahrenstechnik mbH
  • PWL GmbH & Co. Anlagentechnik KG
  • HST Systemtechnik GmbH & Co. KG
  • Blue Foot Membranes
  • utp umwelttechnik pöhnl GmbH

Kontakt - Netzwerkmanagement

Dr. Julia Frank | University of Applied Science Hof

Dr. Julia Frank

Institut für Wasser- und Energiemanagement (iwe)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin F&E-Koordination und Projektmanagement

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: G 037
Fon: +49 (0) 9281 / 409 5123
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 5123
E-Mail: julia.frank@hof-university.LÖSCHEN.de

 

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Straße 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000

Campus Kronach

Kulmbacher Straße 11
96317 Kronach

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Selb

Spiegelhaus / Wittelsbacher Straße 41

95100 Selb
Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000