Ressourceneffiziente Lebensmittelproduktion in integrierter Aquakultur

Schwerpunkte

  • Lebensmittelproduktion
  • Integrierte Aquakultur (u.a. Aquaponik, Vermikultur, Mikroalgen)
  • Ressourceneffiziente Systeme (u.a. regenerative Energie)

Gruppenleitung

Dr. Harvey Harbach | University of Applied Science Hof

Dr. Harvey Harbach

Institut für Wasser- und Energiemanagement (iwe)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: C 143
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4591
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4591
E-Mail: harvey.harbach@hof-university.LÖSCHEN.de

 

Mitarbeiter

 Martina Monien-Zeh | University of Applied Science Hof

Martina Monien-Zeh

Institut für Wasser- und Energiemanagement (iwe)
Projektassistenz neewa

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: C 143
Fon: +49 (0) 9281 / 409 5109
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 5109
E-Mail: martina.monien-zeh.2@hof-university.LÖSCHEN.de

 

Dr. Frederik Kaiser | University of Applied Science Hof

Dr. Frederik Kaiser

Institut für Wasser- und Energiemanagement (iwe)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Aquakultur und Wasserkraft

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: C 143
Fon: +49 (0) 9281 / 409 5121
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 5121
E-Mail: frederik.kaiser@hof-university.LÖSCHEN.de

 

 Sebastian Kanne | University of Applied Science Hof

Sebastian Kanne

Institut für Wasser- und Energiemanagement (iwe)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: C 143
Fon: +49 (0) 9281 / 409 5111
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 5111
E-Mail: sebastian.kanne@hof-university.LÖSCHEN.de

 

Angela Markert

Institut für Wasser- und Energiemanagement (iwe)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Wasserrecht und erneuerbare Energien

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: C 143
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4553
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4553
E-Mail: angela.markert@hof-university.LÖSCHEN.de

 

Projekte

  • NEEWa – Netzwerk zur Erzeugung von Energie mit Wasserkraft in bestehenden Wasseranlagen

Das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) mit 417.000 Euro geförderte Projekt „Netzwerk zur Erzeugung von Energie mit Wasserkraft in bestehenden Wasseranlagen (NEEWa)“, stärkt den Wissenstransfer aus der Green-Tech Hochschule Hof in die regionalen Unternehmen. Es soll zudem zum Erfolg des Kompetenzstandortes Wasser Hof und der erneuerbaren Energien in der Region beitragen

Mehr >>

  • Umweltbildung: Aquaponik für Anfänger - Fisch und Gemüse in der Schule

Das Umweltbildungsprojekt im Rahmen des Förderprogramms “Intensivierung der Umweltbildung in Bayern” des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz zeigte Schülern aus Oberfranken in diesem partizipativen Projekt die Möglichkeiten der nachhaltigen und zukunftsweisenden Produktion von aquatischen Lebensmitteln.

Mehr >>

  • Umweltbildung: Aquaponik im Zoo - Nachhaltigkeit (er)leben

Im Rahmen des Förderprogramms “Intensivierung der Umweltbildung in Bayern” des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt- und Verbraucherschutz werden Besucher des Tropenhauses und der Zoologischen Gesellschaft Hochfranken e.V. über die nachhaltige Produktion und Funktionsweise von Aquaponik und die Forschung der Hochschule in diesem Feld informiert.

Mehr >>

  • BioBioCarrier - Entwicklung von vollständig in Aquaponik biologisch abbaubaren Aufwuchsträgern unter Freigabe von Nährstoffadditiven für die biologische Wasseraufbereitung

Das vom Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) geförderte Projekt „Entwicklung von vollständig in Aquaponik biologisch abbaubaren Aufwuchsträger unter Freigabe von Nährstoffadditiven für die biologische Wasseraufbereitung“ (kurz: BioBioCarrier) beschäftigt sich mit der Produktion nachhaltiger Lebensmittel in einer speziellen Form von geschlossener Aquakultur, der Aquaponik.

Mehr >>

  • InnoFisch

Das Projekt “Innovative Adaption der integrierten Aquakultur in bestehende Fischzuchten”, kurz “InnoFisch”, wurde im Rahmen der Grünen Technologie Werkstatt Hof (kurz: GTW Hof) durch den Europäischen Fond für Regionale Entwicklung gefördert. Es verfolgte das Ziel durch eine kombinierte Kultur unterschiedlicher Tier-und Pflanzenarten Ressourcen zu schonen und nachhaltiger und zugleich wirtschaftlicher zu produzieren. Zwangsläufig durch die Fischzucht entstehende Reststoffe des Wassers werden einer Nutzung zugeführt.

Mehr >>

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Straße 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000

Campus Kronach

Kulmbacher Straße 11
96317 Kronach

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Selb

Spiegelhaus / Wittelsbacher Straße 41

95100 Selb
Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000