Textildesign (B.A.)

Modeldruck

Die Vielfalt textiler Materialien und Produkte ist nahezu unbegrenzt und deren innovative Weiterentwicklung erfordert ständig neue kreative Leistungen. Der Bachelor-Studiengang Textildesign an der Hochschule Hof/Campus Münchberg bildet spezialisierte DesignerInnen aus, mit dem Ziel, sie in ihrem Berufsfeld zur selbständigen Anwendung ihrer kreativen, technologischen und wirtschaftsorientierten Kenntnisse und Kompetenzen zu befähigen.

Im Laufe des 7-semestrigen Textildesignstudiums lernen die Studierenden grundlegende Gestaltungsprozesse und Ideenfindungsmethoden, textile Technologien, CAD-Systeme sowie interdisziplinäres Designverständnis kennen. Die persönliche Betreuung in kleinen Gruppen fördert Teamarbeit und Verantwortungsbereitschaft, schult Kreativität und Kritikvermögen zur Findung allgemeingültiger Wertmaßstäbe im Design.

Das Studieren der Zusammenhänge von Form und Farbe, Material und Technik, Gesellschaft, Wirtschaft und Markt ist ein wesentlicher Teil der Ausbildung, wie auch das Entwickeln der zeichnerischen und darstellerischen Anlagen, des Urteilsvermögens und der Wertmaßstäbe. Die Umsetzbarkeit eines Entwurfes in ein marktfähiges Produkt wird zum Maßstab kreativen Arbeitens. Die Darstellung und Präsentation des Produktes und die Dokumentation des Entstehungsprozesses ist unverzichtbarer Bestandteil des Studiums.

Im 6. und 7. Studiensemester erfolgt durch Auswahl von Modulen und Projekten eine Schwerpunktsetzung der Studierenden, z.B. auf eine Verknüpfung von Textil- mit Modedesign.

Theorie und Praxis werden durch ein integriertes praktisches Studiensemester sowie durch Praxisprojekte und die Nähe zu den Laboren des Studiengangs Innovative Textilien, eng miteinander verknüpft. Die umfassende technische Ausstattung der Hochschule bietet ein ideales Umfeld für experimentelles Arbeiten und begründet den Ruf des Münchberger Textildesignstudiums als besonders praxisorientiert.

Das Berufsfeld umfasst die klassischen Bereiche der Bekleidungs-, Heim- und Objekttextilien sowie zunehmend den technischen Bereich wie z.B. Fahrzeug- oder Flugzeugbau. Darüber hinaus werden TextildesignerInnen in allen Gebieten des Oberflächen- und Farbdesigns wie z.B. in der Papier- und Tapetenindustrie, aber auch in der Modebranche, der Architektur und Innenarchitektur tätig. Die freie Mitarbeit in der Industrie oder für Design-Ateliers und der Weg in die Selbstständigkeit stellen weitere Optionen dar. So stehen den AbsolventInnen zahlreiche Möglichkeiten der beruflichen Orientierung offen.

 

hier finden Sie den Flyer...

so geht Textildesign am Campus Münchberg von Sophie Netzer und Lara Landbrecht

S C H W Ä R M E N

SCHWÄRMEN

Eine Installation von Michelle Müller, Lara Landbrecht und Anna Schick in Kooperation mit pave.
Blaue Nacht Nürnberg 2017/Katharinenruine

link zum Video

link zur website

Herzensmänner

Herzensmänner
Herzensmänner

HERZENSMÄNNER von Lisa Schwebel
Der Film „Herzensmänner“ ist schlicht und einfach gesagt ein Herzensprojekt – ein Zeichen gegen die Kurzlebigkeit, Oberflächlichkeit und Anonymität der Modeindustrie. Wer trägt was? Was sind die Trendfarben der Saison? Steht dir das überhaupt?! Egal, es fühlt sich gut an!
Viele Menschen definieren sich nur über Mode und Trends. Sie geben ihr eigenes Gesicht hin, sind dünner und „schöner“ und zugleich so anonym. Ich möchte keine typischen Models anziehen, sondern Menschen. Menschen, die es schaffen Geschichten zu erzählen, durch Musik, Film und Persönlichkeit – Herzensmenschen eben.
link zum Video


Arbeiten und Projekte

Arbeiten & Projekte

zur Galerie ...

Preise und Auszeichnungen

Carolin Seelinger

Preise & Auszeichnungen

 

zur Galerie ...

Optimal vorbereitet

Johanna Hoch

AUDIdesignteam

„Die moderne Gesellschaft wird immer komplexer. Darauf müssen Designer reagieren. Der Studiengang Textildesign in Münchberg bereitet optimal auf die beruflichen Herausforderungen vor.

Von Anfang an lernen Designer, Theorie und Praxis zu verknüpfen und verantwortlich Produkte zu entwickeln, die den hohen Ansprüchen gerecht werden. Von elementarer Bedeutung sind dabei die moderne technische Ausstattung mit verschiedenen Maschinen und Labors wie CAD-, Druck-, Web-oder Maschenlabor sowie das kompetente und vielseitige Lehrpersonal.

Ansprechpartner

Prof. Anita Oswald | University of Applied Science Hof

Prof. Anita Oswald

Studiengangleiterin

Ingenieurwissenschaften
Textildesign

Hochschule Hof, Abteilung Münchberg
Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Raum: 676
Fon: +49 (0) 9281 / 409 8510
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 8510
E-Mail: anita.oswaldhof-university.LÖSCHEN.de

Prof. Michael Barta | University of Applied Science Hof

Prof. Michael Barta

Prüfungskommissionsvorsitzender

Ingenieurwissenschaften
Textildesign

Hochschule Hof, Abteilung Münchberg
Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Raum: 674
Fon: +49 (0) 9281 / 409 8520
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 8520
E-Mail: michael.bartahof-university.LÖSCHEN.de

Prof. Martina Ziegenthaler | University of Applied Science Hof

Prof. Martina Ziegenthaler

Studienfachberaterin

Ingenieurwissenschaften
Textildesign

Hochschule Hof, Abteilung Münchberg
Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Raum: 621
Fon: +49 (0) 9281 / 409 8500
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 8500
E-Mail: martina.ziegenthalerhof-university.LÖSCHEN.de

Ulrich Zehendner | University of Applied Science Hof

Ulrich Zehendner

Studienbüro
Studiengangreferent

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: A 111
Fon: +49 (0) 9281 / 409 3226
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 3226
E-Mail: ulrich.zehendnerhof-university.LÖSCHEN.de

 

Textildesign (B.A.)

Anfahrt