Wirtschafts- und Organisationssoziologie  (WOS) kann man an der Hochschule Hof als Studium mit vertiefter Praxis (dual) studieren.

Während des Semesters nimmt man an den regulären Vorlesungen an der Hochschule teil. In den vorlesungsfreien Zeiten sowie im Praxissemester und während der Erstellung der Bachelorarbeit arbeitet man beim Praxispartner. Am Ende des dualen Studiums erwirbt man einen vollwertigen akademischen Abschluss und hat bereits jede Menge Berufserfahrung gesammelt.  

Die betrieblichen Einsätze verteilen sich auf Praxisphasen, die dem Studium vorgeschaltet sind, auf die vorlesungsfreie Zeit, das Praxissemester und die Zeit der Abschlussarbeit. Der Stundenplan entspricht in den meisten Fällen dem des regulären nicht dualen Studiums, so dass dual Studierende gemeinsam mit nicht dual Studierenden dieselben Vorlesungen und Seminare besuchen. So erhalten die dual Studierenden eine breite qualitativ hochwertige, anwendungsorientierte Theorieausbildung und erwerben durch die zusätzlichen umfangreichen Praxiseinheiten im Unternehmen ein großes Portfolio an beruflichen Handlungskompetenzen.

Der Studiengang Wirtschafts- und Organisationssoziologie an der Hochschule Hof ist der erste rein berufs- und praxisbezogene Soziologiestudiengang im deutschsprachigen Raum und überhaupt der erste Soziologiestudiengang an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften.
Die Berufsorientierung besteht vor allen Dingen darin, dass der Studiengang im Unterschied zu den universitären Soziologie-Studiengängen, sogenannte Bindestrichsoziologien und die reine theoretische Ausbildung in den Hintergrund rückt und sehr viel stärker die in der Praxis geforderten sozialen Kompetenzen vermittelt. So lernen die Studierenden, wie man Mediationen durchführt, Projekte plant, Kritik- und Konfliktgespräche durchführt, internationale Teams organisiert und insgesamt professionell auftritt. Insofern ist der Studiengang im Besonderen für ein duales Studium mit intensivem Theorie-Praxis-Transfer geeignet.

Neben einer gründlichen methodischen Ausbildung wird dann im Hauptstudium der Fokus auf potentielle Arbeitgeber gelegt. Dabei werden Themenbereiche wie Qualitätsmanagement, Management sozialer Innovationen, Nachhaltigkeit und bürgerschaftliches Engagement vertieft und der Schwerpunkt auf eine gemeinwohlorientierte Ökonomie gelegt. Ganz bewusst wurde in der Studienplanung ein freiwilliges Semester an einer der Partneruniversitäten eingeplant.

 

 

Weitere Infos unter hochschule-dual.de
 

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000

Campus Kronach

96317 Kronach
Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000