Aktuelles

Quo vadis MINT-Lehre? 25.10.2021 - virtuelles Symposium

Was bleibt von drei Semestern Online-Lehre, E-Prüfungen und virtuellen Praktika? Wir resümieren und diskutieren, wie die Hochschulen mit den Herausforderungen umgegangen sind. Und wir blicken nach vorne: Welche Elemente davon braucht eine zukunftsfähige Lehre in den MINT-Fächern, die den Anforderungen der Generation Z gerecht wird?
 

BayernMINT virtuell: Quo vadis MINT-Lehre? Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, die Hochschulen für angewandte Wissenschaften Hof und Würzburg-Schweinfurt, die Technische Hochschule Aschaffenburg und die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm präsentieren am 25. Oktober 2021 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr ihr Fazit, Best Practice Beispiele und Ideen für die Lehre von morgen.

Wir laden Sie herzlich ein zum Austausch mit den Vortragenden, stellen Sie Ihre Fragen und diskutieren Sie mit.

 

Anmeldung sowie weitere Informationen zum Programm unter https://eveeno.com/bayernmintvirtuell

Die Veranstaltung wird über die Plattform Zoom durchgeführt, die Zugangsdaten werden mit der Anmeldung verschickt.
 

Im Programm „BayernMINT – kompetent. vernetzt. erfolgreich “ fördert das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Kooperation mit der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. (vbw) und den bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbänden (bayme vbm) Projekte an bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Technische Hochschulen zur Verbesserung von Studienbedingungen in MINT-Fächern.

Die Veranstaltungsreihe „BayernMINT virtuell“ hat das Ziel, den Austausch zwischen den MINT-Akteuren zu intensivieren, Innovationsimpulse für ein erfolgreiches MINT-Studium zu setzen und Handlungsempfehlungen für Partner aus Politik, Bildung und Wirtschaft sichtbar zu machen.

Gemeinsam zum Erfolg! (Bild: "Tandem", Pearson Scott Foresman, wikimedia.de)

Anmeldung zum Mentoring Programm online

09.06.2021

Habt ihr Lust darauf zukünftige Studierende als Mentor:in tatkräftig zu unterstützen? Super, denn wir suchen noch fleißige Helfer für unsere beiden Mentoring Programme!

Hier gehts zur Anmeldung.

(Bild: https://www.integrasi-edukasi.org/)

Anmeldung zum NotenMonitoringProgramm ab sofort über Moodle

17.06.2020

Die Anmeldung zum NMP (NotenMonitoringProgramm) ist digitalisiert worden. Dazu schreiben Sie sich in den Kurs "NMP" ein und füllen den Fragebogen "Anmeldung zum NotenMonitoringProgramm" aus. Hier ist der direkte Link zur Anmeldung: Anmeldung zum NotenMonitoringProgramm

Abschlussbericht MINTerAKTIV

Abschlussbericht MINTerAKTIV verfügbar

19.05.2020

Der Abschlussbericht des Vorgängerprojektes MINTerAKTIV ist ab sofort per Download verfügbar unter wk.bayern.de/minteraktiv

Die Vorstellung des Projektes Hofer MINT-Lenkrad finden Sie auf den Seiten 48-52

Ein gedrucktes Exemplar ist über das Projektteam erhältlich.

MINT-Programme an bayerischen Hochschulen in Social Media:
Twitter: @MintBayern
Instagram: bayern.mint

Folgeprojekt BayernMINT gestartet

29.11.2019

Am 29.11.2019 wurde das Projekt MINTerAKTIV des STMWK mit einer Veranstaltung an der TH Nürnberg GSO erfolgreich abgeschlossen. Mit der Übergabe der Urkunden für das Folgeprojekt BayernMINT an die ausgewählten Hochschulen durch MdL Bernd Sibler fiel für die Hochschule Hof der Startschuss für das Hofer MINT-Lenkrad 2.0.

Bilder Quelle "©StMWK", Fotos: Michael Pulczynski

Lesen Sie hier den Artikel auf den Seiten des Wissenschaftsministeriums

Übergabe der Urkunde BayernMINT (v.l.n.r.): Dr. Christof Prechtl, Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Projektleiter Prof. Dr. Marco Linß
Übergabe der Urkunde BayernMINT (v.l.n.r.): Dr. Christof Prechtl, Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann, Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Projektleiter Prof. Dr. Marco Linß
Wissenschaftsminister Bernd Sibler (rechts unten) und stellvertretender bayme vbm vbw Haupfgeschäftsführer Dr. Christof Prechtl (links unten) mit den Vertreterinnen und Vertretern der geförderten Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften im Programm
Wissenschaftsminister Bernd Sibler (rechts unten) und stellvertretender bayme vbm vbw Haupfgeschäftsführer Dr. Christof Prechtl (links unten) mit den Vertreterinnen und Vertretern der geförderten Universitäten und Hochschulen im Programm
Projektleiter Prof. Marco Linß stellt Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Dr. Christof Prechtl, vbw, das NotenMonitoringProgramm vor
Projektleiter Prof. Marco Linß stellt Wissenschaftsminister Bernd Sibler und Dr. Christof Prechtl, vbw, das NotenMonitoringProgramm vor
Projektkoordinatorin Sarah Keil-Wagener (links) demonstriert die App für die digitale Anwesenheitskontrolle Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Dr. Christof Prechtl und Projektkoordinatorin BayernMINT, Sonja Kießler. Im Hintergrund: Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann
Projektkoordinatorin Sarah Keil-Wagener (l.) demonstriert die App für die digitale Anwesenheitskontrolle Wissenschaftsminister Bernd Sibler, Dr. Christof Prechtl und Projektkoordinatorin BayernMINT, Sonja Kießler. Im Hintergrund: Prof. Dr. Dr. h.c. Jür

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000

Campus Kronach

Kulmbacher Straße 11
96317 Kronach

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000