Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / Information about Corona-Virus

Beginn der Vorlesungszeit auf den 20.04.2020 verschoben!

Das Bayerische Kabinett hat am 10.03.2020 entschieden, dass der Semesterstart für das Sommersemester 2020 für bayerische Hochschulen für angewandte Wissenschaften auf den 20.04.2020 verschoben wird. Sobald wir nähere Informationen zur Semesterorganisation haben, werden wir Sie umgehend benachrichtigen. Bitte halten Sie sich regelmäßig auch über unsere Webseite www.hof-university.de auf dem Laufenden.

Hochschulbibliothek geschlossen

Alle Bibliotheken an bayerischen Hochschulen, werden vor dem Hintergrund der Verbreitung des Coronavirus ab Samstag, dem 14. März, zunächst bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020) für den Publikumsverkehr schließen. Das gab Bayerns Kunstminister Bernd Sibler am 13.03.2020 in München bekannt. Bitte greifen Sie auf die digitalen Angebote, wie Online-Ausleihe zurück.

24-Stunden-Öffnung der Bibliothek:

Wird ab 14.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020 ausgesetzt. 

Leihfristenden für vor den Semesterferien entliehene Medien:

22.04.2020

Notfall-Telefonnummern

Ärztlicher Notdienst: 116 117
Gesundheitsamt Hof: 09281 7210
Gesundheitsamt Hof (außerhalb der Dienstzeiten): 0151 18333722
Hotline des Landesamtes für Gesundheit: 09131 6808 5101
Hotline des Bundesgesundheitsministeriums: 030 346 465 100
 

Start of the spring semester 2020 will be postponed to April 20th 2020

The Bavarian Council of Ministers has just decided that the start of the spring semester 2020 at all Bavarian Universities of Applied Sciences will be postponed to April 20th 2020. As soon as we have further information about the organisation of the coming semester, we will update you. Please, consult our website www.hof-university.de regularly.

University library closed

Due to the spread of the corona virus, all libraries at Bavarian universities (including the library of the Hof University of Applied Sciences) will close from Saturday, March 14th until the end of the Easter holidays (April 19th, 2020). This was announced by Bavaria's Minister of Art Bernd Sibler on March 13, 2020 in Munich. Please use the digital offers, such as online lending.

24-hour opening of the library:
Will be suspended from March 14th, 2020 until April 19th, 2020 inclusive.

Loan periods for media borrowed before the semester break:
04/22/2020

Emergency Numbers

Medical Emergency Service: 116 117
local health authority: 09281 7210
local health authority (after normal working hours): 0151 18333722
Bavarian State Office of Health: 09131 6808 5101
Federal Ministry of Health: 030 346 465 100

Einreisen aus dem Ausland nach Deutschland / Entering Germany from abroad

Einreisen aus dem Ausland nach Deutschland - Einreiseverbot für Nicht-EU-Bürger

Bei der Einreise nach Deutschland werden Verdachtsfälle von den zuständigen Behörden betreut. Die Bundesregierung hat mittlerweile eine generelle Registrierung von Flugreisenden aus China, Südkorea, Japan, Italien und Iran angekündigt. Auch im grenzüberschreitenden Zug- und Busverkehr sollen Aussteigerkarten ausgefüllt werden.

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

Einreiseverbot für Nicht-EU-Bürger (18.03.2020): Die EU hat wegen der Coronavirus-Pandemie ein weitgehendes Einreiseverbot für Nicht-EU-Bürger verhängt. In Deutschland gilt dieses Einreiseverbot mit sofortiger Wirkung zunächst für 30 Tage:

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/deutschland-setzt-einreiseverbot-fuer-nicht-eu-buerger-sofort-um,RtW7Y6H

Information about entering Germany from abroad in different languages

Entering Germany from abroad - Entry ban for EU citizens

When entering Germany, suspicious cases are handled by the responsible authorities. The German government has meanwhile announced a general registration of air travellers from China, South Korea, Japan, Italy and Iran. Also in cross-border train and bus traffic, drop-out cards are to be filled out.


Further information (German only)

Current information from the Federal Ministry of Health

 

 

Entry ban for EU citizens:

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/deutschland-setzt-einreiseverbot-fuer-nicht-eu-buerger-sofort-um,RtW7Y6H

 

Vorsorgemaßnahmen / precautionary measures

Empfohlene Vorsorgemaßnahmen

corner

Zum Schutz vor Ansteckung können auch wir nur immer wieder auf die üblichen Vorsorgemaßnahmen wie ausreichende Handhygiene und Niess-Etikette verweisen. Verzichten Sie weitestgehend auf das Händeschütteln und halten Sie ausreichend Abstand zu Ihrem Gesprächspartner. Lüften Sie Ihre Räumlichkeiten regelmäßig.

Anleitung zum Nähen einer Community-Maske (zum Öffnen der PDF-Datei auf das Bild klicken)

Nähanleitung: Community-Maske

Prof. Martina Ziegenthaler, die an der Hochschule Hof im Studiengang Textildesign unterrichtet, hat eine bebilderte Nähanleitung zum Nähen einer Community-Maske erstellt. Informieren Sie sich vor dem Nähen und Tragen der Masken über die ordnungsgemäße Verwendung und den Nutzen von Community-Masken auf der Website des Robert Koch Instituts: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html#FAQId13545204

Auf der Website des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte finden Sie zudem eine Übersicht, die den Unterschied zwischen Community-Masken (Behelfsmasken),  einem medizinischen Mund-Nasen-Schutz und filtrierenden Halbmasken darlegt. https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der verlinkten Anleitung um eine nicht-medizinische Community-Maske handelt. Eine Schutzwirkung von Community-Masken ist bisher nicht wissenschaftlich belegt. Um sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit respiratorischen Erregern zu schützen, sind eine gute Händehygiene, Einhalten von Husten- und Niesregeln und das Abstandhalten (mindestens 1,5 Meter) die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen. Bitte folgen Sie den Anweisungen des Robert Koch Instituts.

Recommended precautionary measures

corner

Standard recommendations to prevent infection spread include regular hand washing, covering mouth and nose when coughing and sneezing, thoroughly cooking meat and eggs. Whenever possible avoid hand-shakes and keep an appropriate speaking distance from other people Avoid close contact with anyone showing symptoms of respiratory illness such as coughing and sneezing. Air your rooms regularly.

Was tun, falls sich Symptome zeigen?

corner

Sollten Sie für das Corona-Virus typische Symptome zeigen, dann bitten wir Sie zu Hause zu bleiben. Rufen Sie im Verdachtsfall Ihren Arzt oder Ihre Ärztin an und besprechen Sie mit ihm / ihr das Vorgehen. Wichtig: Rufen Sie ihren Hausarzt an, gehen Sie nicht unaufgefordert in die Sprechstunde!

Falls Sie eines der Risiko-Gebiete in den vergangenen 14 Tagen besucht haben oder mit einer infizierten Person in Kontakt standen und Sie anschließend Corona-typische Symptome entwickeln, bitten wir Sie noch mehr Vorsicht walten zu lassen und sich umgehend mit Ihrem Arzt telefonisch in Verbindung zu setzen. Alternativ können Sie sich auch an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 wenden. Bleiben Sie bitte bis zur weiteren Abklärung zuhause und beschränken Sie den Kontakt zu anderen Personen auf ein Minimum. 

 

Typische Symptome sind:

  • Husten
  • Schnupfen
  • Halskratzen
  • Fieber
  • Durchfall (in Einzelfällen)
  • Atemnot (in Einzelfällen)

What to do in case of symptoms?

corner

If you experience typical coronavirus symptoms, we would ask you to stay at home. If in doubt, telephone your doctor and discuss with them how to proceed. Important: Telephone your doctor, do not go to the doctor's practice unannounced!

If you have been to one of the listed areas in the past 14 days and experience fever, coughing or shortness of breath, we ask you to take extra care and to contact your doctor by telephone without delay. You can also call the Medical Emergency Service: 116117 

Neuartiges Corona-Virus: Hygienemaßnahmen für nicht-medizinische Einsatzkräfte – Infografik des Robert Koch Instituts, Stand: 21.02.2020 (PDF, 287 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Was ist Grundsätzlich zu beachten? Welche Schlüsselfragen sollten Sie sich bei Erstkontakt stellen?

Die Interaktive Anwendung des Robert Koch Instituts zu den Hygienemaßnahmen für nicht-medizinische Einsatzkräfte fragt die relevanten Schlüsselfragen ab, die Sie sich bei Erstkontakt stellen sollten. Zur Anwendung gelangen Sie über diesen Link:

http://multimedia.gsb.bund.de/RKI/Flowcharts/covid19/

 

 

Weiterführende Links / Related links

Weiterführende Links

corner

Informationen zu Häufig gestellten Fragen (FAQs) zum Corona-Virus finden Sie auf der Website des Robert Koch Instituts.

FAQ - Grundlegendes zum Hochschulbetrieb, zur Forschung und zum kulturellen Leben 

Ausführlichere Informationen erhalten Sie auch auf den Seiten des Landratsamtes Hof oder auf der Website "infektionsschutz.de" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

YouTube Playlist der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Corona-Virus

 

 

Related links

corner

You can find English- language information here: WHO

WHO: Corona-Virus - questions and answers (Q&A)

Federal Ministry of Health: Frequently asked questions (FAQs)

European Centre for Disease Prevention and Control:

https://www.ecdc.europa.eu/en/novel-coronavirus-china

Information about entering Germany from abroad:

https://www.daad.de/en/coronavirus/

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000