Prof. Ariane Hedayati

Herzlich Willkommen

Corner



Kirk: "Wir versuchen nicht, die Zukunft oder die Vergangenheit zu verändern, Pille.
            Wir versuchen, die Gegenwart zu verändern."
McCoy: "Aber wir sind die Vergangenheit der Zukunft anderer Menschen."
Kirk: "Das ist das spitzfindigste Argument, das ich jemals gehört habe."

(Raumschiff Enterprise)

Das Schönste an meinem Beruf ist die Möglichkeit, Zukunft, Gegenwart oder Vergangenheit verändern zu können; bewegte Bilder zu manipulieren, ohne dass dies vom Betrachter wahrgenommen werden kann.

Prof. Ariane Hedayati | University of Applied Science Hof

Prof. Ariane Hedayati

Informatik
Medieninformatik

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: B 129
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4920
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4920
E-Mail: ariane.hedayatihof-university.LÖSCHEN.de

Sprechzeiten

Mittwoch, von 11:30 bis 13:00
nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail

Lehrgebiet / Fachgebiet

Medieninformatik mit Schwerpunkt Multimedia/Interaktives Gestalten

Funktion

Medienbeauftragte
Laborleiter Multimedia (B114)

Über mich

Corner

Seit 2009
Professor für die Medieninformatik mit Schwerpunkt Multimedia/ Interaktives Gestalten an der Hochschule Hof

Studiengangleitung Master Internet-Web Science (WS 2011/12 - SS 2013)
Laborleitung Multimedialabor (WS 2010/11 - ...)

2006 - 2009
Professor für 3D Computeranimation/ Digitale Postproduktion/ Virtual Reality an der Fachhochschule Kaiserslautern

verschiedene Gastvorlesungen im Master- und Bachelorbereich
- University of Technology Sydney (Australien)
- Robert Gordon University (Aberdeen/ Schottland)

2000 - 2009
Dozent für Computeranimation/ Compositing/ Entwurf und Projektarbeit an der Hochschule Hannover

2001 - 2011
Geschäftsführer/ Gesellschafter/ Creative Director der digitalfish GmbH (Hamburg)
Projekte: u.a. Jägermeisterhirsche, Puschkin, Siemens, Bauhaus, Fritt, Schöller, Austrian Air, Thyssen Krupp, DJ Bobo, TerraX, Siedler, Hamburger Filmfesttrailer, ...

1996 - 2001
Umsetzung von Projekte in den Bereichen Spielfilm - TV- und Film Werbung - Games
(München und Hamburg)

1998
Kommunikationsdesignstudium mit Schwerpunkt Computeranimation/ Video
an der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule Nürnberg

Vorlesungen WS 2019/2020

Gestaltung und Präsentationstechnik

corner
Gestaltung und Präsentationstechniken (Bachelor MC + INF 1)

Wie der Funke überspringt

mehr

Motion Graphics

corner
Motion Graphics (Bachelor MI 5)

Type in Motion

mehr

Prof. Ariane Hedayati

corner

Hinweise zu Abschlussarbeiten

Projekte

Architektur Projektion

Corner
Momentaufnahme der Architektur Projektion
Momentaufnahme der Architektur Projektion

Architektur Projektion

Am 20.10.2011 war es soweit – der Höhepunkt und somit das Finale des ersten Leinwand Festivals der Hochschule Hof: die Architektur-Projektion „Green Tech“ an der Gebäudeseite der Hochschule wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Studienarbeit im Fach Raum- und Eventdesign und das erste Projekt dieser Art des Video Projection Mappings.

Wie kam es dazu?

Freiheitshalle

Corner
Momentaufnahme der Projektion bei der Eröffnungsfeier der Freiheitshalle
Momentaufnahme der Projektion bei der Eröffnungsfeier der Freiheitshalle

Live-Projektion zur Eröffnung der Freiheitshalle

Am 29.09.2012 war es soweit – nach fast drei Jahren Sanierung wurde die Freiheitshalle mit einem großen Festakt wiedereröffnet. Neben dem Oberbürgermeister der Stadt Hof, Dr. Harald Fichtner, dem bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, sowie 1700 geladene Gäste, befanden sich auch vier Studierende der Hochschule Hof. Diese fieberten dem Höhepunkt der Veranstaltung entgegen, ihrer Projektion mit Filmsequenzen von Hof, unterstützt von Videoeffekten auf die Skulptur des Freiheitshallenlogos, live eingespielt zur Feuerwerksmusik von Händel gespielt von den Hofer Symphoniker. Das Freiheitshallenlogo oberhalb des Orchesters wurde zur interaktiven Leinwand.

Wie kam es dazu?

Leinwand Festival

Corner
Logo des Leinwandfestivals

Leinwand Festival - Kurzfilme und mehr ...

Am 20.10.2011 war es soweit – nach fast einem Jahr Arbeit fand das erste Leinwand Festival an der Hochschule Hof statt. Das Programm des Leinwand Festivals umfasst hauptsächlich die kinoähnliche Vorstellung von Kurzfilmen. Dabei wird auf Kinoflair durch Popcorn und Cola gesetzt. Gezeigt werden die besten Beiträge des Kurzfilmwettbewerbs an dem alle Mitarbeiter sowie Studenten der Hochschule teilnehmen können. Desweiteren wird am Festivalnachmittag und -abend im Multimedialabor die Kunst der Stereoskopie vorgestellt, in dem studentische Filme mit einem räumlichen Eindruck von Tiefe mit Hilfe von 3D-Brillen gezeigt werden. Ein besonderes Highlight des Abends ist außerdem die Präsentation einer durch Studenten produzierten Hauswand-Projektion, bei der das Gebäude der Hochschule als interaktiver Teil die Präsentationsleinwand der Projektion wird.

 Wie kam es dazu?

iisys

Corner
Projection Mapping - IISYS Einweihung von Marc Nitsche
Projection Mapping - IISYS Einweihung von Marc Nitsche

iisys Eröffnungsfeier & Tag der offenen Tür Informatik

Am 10.01.2013 war es soweit – nach 20-monatiger Bauzeit wurde das neue Gebäude des Instituts für Informationssysteme (iisys) der Hochschule Hof feierlich eingeweiht. Rund 250 Gäste aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft, darunter Ministerialdirigent Dr. Wolfgang Zeitler, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, MdL Thomas Hacker, MdL Alexander König und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner wohnten dem Festakt bei.

Am 12.01.2013 konnten sich auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hof sowie aus der Region sich am Tag der offenen Tür über das neue Forschungsgebäude, die Arbeit des iisys sowie die Studienmöglichkeiten im Bereich der Informatik an der Hochschule informieren.

mehr ...

ProHof

Corner
ProHof Aufkleberaktion - Designvorschlag Thiemo Wagner
ProHof Aufkleberaktion - Designvorschlag Thiemo Wagner

ProHof Aufkleberaktion

 

Am 20.08.2013 war es soweit – Die Hofer konnten bis dahin abstimmen, welchen der Aufkleber sie bald zehntausendfach verschenken. Die Entwürfe stammen von Studenten des Studiengangs Medieninformatik an der Hochschule Hof.

Würden Sie sich ein "Hof aktiviert Abwehrkräfte" ans Auto kleben? Würden Sie sich den "Heißer-Hofer"-Sticker an den Fahrrad-Rahmen pappen? Würden Sie ein "In Hof steckt mehr drin" an der Ladentür anbringen?

mehr ...

HELIOS - Romantische Tanzprojektion

Corner
HELIOS - Romantische Tanzprojektion (Motion Graphics)
HELIOS - Romantische Tanzprojektion (Motion Graphics)

HELIOS - eine romantische Tanzprojektion

Die Projektion fand am 20.01.2016 um 19:00 Uhr im Foyer des iisys (Gebäude G) statt. „Helios - Eine romantische Tanzprojektion“ ist ein studentisches Projekt, das im Rahmen der Vorlesung „Motion Graphics“ entwickelt wurde. Das Projekt befasst sich mit einer neuen Art der Projektion. Es ist ein harmonisches Zusammenspiel aus ausdrucksvollem Tanz und abstrakten Projektionen, die eine Geschichte erzählen. In Zusammenarbeit mit den „Soul City Dancers“ aus Hof präsentieren die Studierenden ihr Projekt der Öffentlichkeit. Im Anschluss Get-together, bei dem das Team Fragen zum Projekt beantwortet.

mehr ...

GAMING CONCEPT DAY - Spielekonzepte aus der HS Hof

Corner
GAMING CONCEPT DAY - Spielekonzepte (Game Design & Animation, Digital Media)

GAMING CONCEPT DAY - Spielekonzepte der Hochschule Hof

Die Veranstaltung fand am 24.07.2019 um 19:00 Uhr im B-Foyer der Hochsschule statt. Im Rahmen der Veranstaltung des "Digitalen Donnerstag"*, stellten Studierende aus den Studiengängen Medieninformatik, Mobile Computing und Informatik ihre Projektkonzepte und deren prototypische Umsetzung, die in den Vorlesungen "Game Design & Animation" (4.Semester) und "Digital Media" (6.Semester) bei Prof. Ariane Hedayati entstanden sind, vor. Am Abend konnten die Projekte der Studierenden von den Besuchern selber ausprobiert und mit den Machern diskutiert werden.

mehr ...

Forschung

Innovation Lab

Corner
Spendenübergabe für den Aufbau des Innovation Lab
Spendenübergabe für den Aufbau des Innovation Lab

  • Pressemitteilung der Hochschule
  • Campuls 01/13

Das „Innovation Lab“, das in den Räumlichkeiten des neuen Instituts für Informationssysteme (iisys) angesiedelt ist, soll den Studenten eine räumliche Plattform als auch technische Möglichkeiten bieten im Bereich der neuen Medien, die technische Geräte für die Umsetzung der Ideen benötigen, die beispielsweise für eine Interaktion mit dem Benutzer geeignet sind. Primäres Ziel ist, den Studenten einen physischen Raum zur Verfügung zu stellen, in dem verwendbare Technik bereit steht und dort auch sicher eingeschlossen werden kann. Des Weiteren können hier Projekte oder Studienarbeiten in Ruhe getestet und entwickelt werden. Auch um Auftraggebern zu zeigen, welche technischen Möglichkeiten vorhanden sind und was man daraus generieren kann. Hier können Projekte im Bereich Augmented Reality, Interaktiv oder 360°-Projektionen können mit entsprechender Technik verwirklicht werden.

Die Anfänge des Video Projection Mapping der letzten Jahre, wie beispielsweise im Rahmen der Architektur-Projektion „Green Tech“ zum Leinwand Festival 2011 und der Eröffnungsfeier der Freiheitshalle 2012 gezeigt, werden hier weiter ausgebaut. Studienfächer wie Multimedia, Raum- und Eventdesign oder Motion Graphics, die von mir gelehrt werden, benötigen derartige technische Geräte, die für die Umsetzung innovativer Studienarbeiten geeignet sind. Primäre Zielgruppe sind Studierende aus den unterschiedlichsten Studiengängen wie der „Medieninformatik“, der „Angewandten Informatik“ oder aus dem Master „Internet-Web Science“, um sich mit zukunftsorientierten Herausforderungen u.a. im Interface-Design und Touch-Technologien auseinander zu setzen. Eine weitere Zielgruppe bilden Unternehmen als potentielle Auftraggeber für interaktive Projekte mit der Hochschule.

Forschungssemester

corner

Im Sommersemester 2012 befand ich mich in meinem Forschungssemester.
Das Thema, das ich in diesem Semester verfolgt habe und das kontinuierlich von mir weiterentwickelt wird, lautet:

"Intelligente Information Interfaces (Intelligent Information Interfaces)"

Im Rahmen dieses Forschungsprojektes wurden u.a. Evalutationsmöglichkeiten untersucht, zur Verbesserung der Fähigkeit und Wirksamkeit der Mensch-Maschinen-Schnittstelle.

Hierbei betreute ich zwei ägyptische Studenten von der Deutschen Universität Kairo, die unterstützend zu dieser Thematik ihre Bachelorarbeit in Hof geschrieben haben.

weitere Aktivitäten

FMX

Corner
Gruppenfoto bei der Nachbesprechung der FMX
Gruppenfoto bei der Nachbesprechung der FMX - Foto: Patrycja Winiarska
Impressionen von der FMX
Impressionen von der FMX - Foto: Tim Kruse

Exkursion zur Konferenz für Animation, Effekte, Spiele und Interaktive Medien (FMX) in Stuttgart

Seit 2010 organisieren Studenten der Medieninformatik die Exkursion zur FMX nach Stuttgart für alle Interessenten der Fakultät Informatik. Die Kosten der Tickets und Busfahrt werden von der Fakultät Informatik getragen, lediglich um die Unterkunft muss sich jeder selber kümmern. Die Konferenz ist einmalig in Deutschland und bietet für jeden Teilnehmer einen enormen Mehrwert. Die Studenten profitieren nicht nur von den einmaligen Vorträgen und dem damit verbundenen Blick hinter die Kulissen von großen Filmproduktionen sondern auch von den anschließenden „Meet and Greet“ mit den Referenten. Zahlreiche Hochschulen, Akademien sowie internationale Animation-Schools zeigen Abschlussarbeiten und beantworten dazu alle Fragen. Masterstudiengänge werden vorgestellt und geben Auskunft über Karrierechancen. Des Weiteren haben Studenten die Möglichkeit Praktika bei bekannten Softwarefirmen direkt anzufragen, da diese ebenfalls auf der Konferenz ihre Neuerungen vorstellen. Auch Walt Disney war bisher stets in zahlreichen Vorträgen vertreten. Dessen Portfolio-Feedback war meist ausgebucht und eine gute Vorbereitung auf die eigene Mappe.

"Die FMX ist also weit mehr als eine Reihe interessanter Vorträge, sie ist auch Jobbörse ..., sie ist eine Plattform zum Austausch mit Gleichgesinnten. Sie zeigt einem als Student die Chancen auf, die man nach dem Studium hat, und ermutigt hoffentlich, den eigenen Traum weiter zu verfolgen."
(Allegra David - 2011)

"Die vielen gezeigten Arbeiten haben uns verdeutlicht, dass eine Studien- oder Bachelorarbeit der Beginn eines großen Projekts sein kann und waren Inspiration und Motivation. Die FMX war somit auch in diesem Jahr ein tolles Erlebnis und wir sind froh, dabei gewesen zu sein."
(Ruken Dogan, Arno Kneißl, Sven Adolph - 2012)

mehr ...

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000