Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Einführung und Entwicklungsgeschichte
  • Allgemeine Eigenschaften der generativer Fertigungsverfahren
  • Softwareunterstütung generativer Fertigung
  • Vorstellung einiger generativer Verfahren   -  Gemeinsamkeiten und Unterschiede, Einteilungssystem, Anwendungsbereiche

  • Reverse Engineering
  • optische Messverfahren / Photogrammetrie - Silhouttenschnitt, Lasertriangulation, Streifenlicht etc.

... und natürlich Übungen an den vorhandenen Verfahren im Dr. Schneider Labor  für Rapid Prototyping:

verschiedene generative Fertigungsverfahren / 3D Druckverfahren

  • Datenvorbereitung mit verschiedenen Softwareanwendungen (Deskartes, Netfabb, 3D Builder)

  • 3D Printing mit Pulver und Bindemittel in Farbe auf einem ZPrinter 450
  • Prototypen aus aus lichthärtenden Harzen (Stereolithographie) mit Formlabs Form 1+
  • Prototypen aus Thermoplasten im Strangablegeverfahren mit BfB 3000
  • Laminated Objects Manufactoring  (LOM)
  • Vakuumgießen

3D Scanverfahren / Reverse Enginieering / berührungslose 3D Vermessung

  • Fotogrammetrie
  • Lasertriangulation
  • Structured Light Scan (Streifenlichtverfahren) mit David SLS
  • Silhouettenschnittverfahren
  • Flächenrekonstruktion auf Basis der Scandaten

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000