Prof. Dr.-Ing. Mario Schenk - Elektrische Energietechnik

Vita

Corner

Mario Schenk hat an der TU Dresden Elektrotechnik studiert und dieses Studium 1997 als Diplomingenieur abgeschlossen. Seine Vertiefungsrichtungen innerhalb der elektrischen Energietechnik waren die „Hochspannungs- und Hochstromtechnik“ und die „Elektrischen Anlagen, Systeme und Netze“.

1994 erhielt er ein einjähriges Fulbright Stipendium für das Virginia Tech (Electrical Power Engineering) in den USA. 

Während seiner wissenschaftlichen Arbeit an der TU Dresden (1997-2002) und in der Dissertation hat er kompakte elektrotechnische Geräte, Schaltanlagen und Systeme untersucht. Auf Basis dieser Forschungsarbeit wurden die Strombelastbarkeit und die Leistungsdichte der Anlagen deutlich erhöht sowie deren Verluste verringert. Diese drittmittelfinanzierte Forschungsarbeit wurde durch die Firmen E.ON, RWE, SGB, Betonbau und Scheidt gefördert.

In dieser Zeit hat er sich auch bei der ABB Schweiz AG in Zürich mit der Auslegung und Optimierung von Generatorleistungsschaltern für höchste Ströme beschäftigt.

Ab Ende 2002 war er bei der Starkstrom-Gerätebau GmbH in Regensburg, die ölisolierte Mittelleistungstransformatoren und Gießharztransformatoren herstellt, zunächst als Leiter Forschung und Entwicklung und später als Technischer Leiter mit den Abteilungen Entwicklung, Berechnung und Konstruktion tätig.

Berufsbegleitend erwarb er in den Jahren 2004 bis 2006 den Executive Master of Business Administration an der WHU in Vallendar/Koblenz und der Northwestern University in Evanston/Chicago.

Ende 2007 wechselte er zur Siemens AG nach Nürnberg, wo er als Technischer Leiter mit den Abteilungen Entwicklung, Berechnung, Konstruktion und Fertigungstechnologie für Großtransformatoren bis 1250MVA, 1200kV AC und 1100kV HVDC/HGÜ verantwortlich war.

Von Februar 2012 bis September 2019 war er Technischer Geschäftsführer der Infineon Technologies Bipolar GmbH & Co. KG, einem Joint Venture der Infineon AG und der Siemens AG mit 450 Mitarbeitern und Standorten in Warstein und Cegled (Ungarn). Das Unternehmen entwickelt und produziert Leistungshalbleiter (Thyristoren, Dioden, Press Pack IGBT), die zum Beispiel in der Hochspannungs-Gleichstromübertragung HGÜ oder in großen Antriebssystemen eingesetzt werden.

Ab Oktober 2019 war er bei Siemens Energy im Bereich Technologie und Innovation tätig und hat sich mit Technik, Markt und Wettbewerbern für eine neue, intelligente und modulare Generation von Umrichtern mittlerer Leistung beschäftigt, die in den Energienetzen der Zukunft in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz kommen werden.

Im März 2021 wechselte er an die Hochschule Hof, an der er als Professor für Elektrische Energietechnik tätig sowie für den Studiengang Elektrotechnik verantwortlich ist.

 

Spezialgebiete
Elektrische Energietechnik
Hochspannungstechnik, Hochstromtechnik
Elektroenergiesysteme, Elektrische Energiespeicher
Schaltgeräte und Schaltanlagen, Transformatoren, Leistungselektronik, Leistungshalbleiter

Lehrveranstaltungen
Wintersemester:
Elektrische Energietechnik, Hochspannungstechnik, Elektronische Bauelemente
Sommersemester:
Elektroenergieanlagen und Systeme, Leistungselektronik, Elektrische Messtechnik

Prof. Dr. Mario Schenk | University of Applied Science Hof

Prof. Dr. Mario Schenk

Ingenieurwissenschaften
Elektrotechnik

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: B 137
Fon: +49 (0) 9281 / 409 4611
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 4611
E-Mail: mario.schenk@hof-university.LÖSCHEN.de

Sprechzeiten

Donnerstag, von 10:00 bis 11:00
oder nach Vereinbarung, Anmeldung per E-Mail

Lehrgebiet / Fachgebiet

Elektrotechnik mit Schwerpunkt Leistungselektronik

Funktion

Laborleiter Elektrotechnik (B105)
Laborleiter Mikroprozessortechnik (B110)
Studiengangleiter ET
Studienfachberater ET

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000

Campus Kronach

Kulmbacher Straße 11
96317 Kronach

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000