Zum Hauptinhalt springen

Fakultät Ingenieurwissenschaften

Design und Mobilität (B.A.)

Der Bachelorstudiengang Design und Mobilität strebt nach neuen Antworten auf ein Grundbedürfnis der Menschheit: Mobilität.

Ein bedeutender Wirtschaftszweig ist in Bewegung; tiefgreifende Veränderungen lassen völlig neue Formen der Mobilität entstehen. Digitale Hilfsmittel ermöglichen es, die reale Welt neu zu gestalten.

Wir arbeiten daher in intensivem Austausch mit relevanten Partnern der Mobilitätsindustrie zusammen.

Jetzt bewerben

Collage des Studienganges Design und Mobilität

Übersicht

Ziel dieses Kurses ist Ihre Ausbildung zu Designer:innen. Im Mittelpunkt steht dabei Ihnen die Fähigkeit zu vermitteln, sich den gestalterischen und technischen Herausforderungen der Mobilität der Zukunft stellen zu können.

Thematisch spannt das Studienprogramm einen weiten Bogen, begonnen bei klassischen Verkehrsmitteln, wie dem Automobil, muskel- und motorbetriebenen Zwei- und Dreirädern, Luft und Wasserfahrzeugen.

Darüber hinaus umfasst die Arbeit des Studienprogramms neue Formen von Mobilitätswerkzeugen, deren Intermodalität bis hin zu Konzepten der Umgestaltung der Infrastrukturen und Szenarien des mobilen Lebens.

Im Ausbildungsprogramm lernen Sie verschiedene Kontaktstellen zwischen Design und Ingenieurwesen auszubilden und diese in Anwendung zu bringen. Hierfür enthält Ihr Studienprogramm sowohl gestalterische als auch technische Fächer.

Sie lernen, im industriellen Umfeld und in selbständiger Tätigkeit fachübergreifend zu kommunizieren und zu agieren. Das versetzt Sie in die Lage, in heterogenen Projektteams kreativ und erfolgreich zu arbeiten und einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung der Mobilitätsanforderungen der Zukunft zu leisten.

Die Regelstudienzeit beträgt an der Hochschule Hof im Bachelor sieben Semester.

Zur Aufnahme des Studiums Design und Mobilität ist eine Eignungsprüfung erforderlich. Das Verfahren und die Termine der Eignungsprüfungen werden im Bewerberportal der Hochschule erklärt.

Das Studium ist in Grundlagen-, Kern- und Spezialisierungsbereich unterteilt. Jeder Abschnitt dauert zwei Lehr-Semester.

Die Lehre umfasst neben einer gründlichen Wissensvermittlung auch mehrere praktische Projekte, in welchen Sie Ihre Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Ihr Engagement erproben und trainieren können.

Im 5. Semester leisten Sie Ihr praktisches Studiensemester ab.

Im Spezialisierungsbereich können Sie neben mehreren Standard-Inhalten auch eine Anzahl von Wahlmodulen belegen. Der Spezialisierungsbereich endet mit der Fertigstellung Ihrer Bachelorarbeit.

Nach erfolgreich abgelegter Bachelor-Prüfung verleiht Ihnen die Hochschule Hof den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.).

 

7 Bachelorarbeit

Wahlmodule:

Sprachen
Kunst- und Designgeschichte
Geschichte der Fortbewegung
Fotografie
Bewegtbild/AV
Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Ingenieure
Projektmanagement
Entrepreneurship/Firmengründung
Aktuelle Entwicklungen im Industriedesign
Marketing/Produktmanagement

6+7SpezialisierungsbereichGrundlagen und Strategien der Verkehrsplanung/Verknüpfende Mobilitätsstrategien
Szenarienbasierte Mobilitätskonzepte
Recht am Entwurf
Wissenschaftliches Arbeiten im Bereich Design
5Praxissemester

Praxisseminar
Praxisprojekt
Marketing/Produktmanagement

 
3+4KernbereichGrundlagen der Werkstoffe
Verwertung/Recycling
Produktion in der Automobilindustrie
Elektrifizierung und Automatisierung von Fahrzeugen
Interfacedesign
Individualmobilität
Digitale Visualisierung
Intermodale Mobilität
Interieur
Interface technisch
Colour & Trim
 
1+2Grundlagenbereich

Entwurf
Farbe + Form Grundlagen
Farbe + Form Anwendung
Service Design Thinking
3D-Form
Ergonomie
Modellbau
Generative Fertigungsverfahren
Grundlagen der Visualisierungstechnik
CAD Grundlagen 3D Grundlagen
CAD Grundlagen 3D Anwendung
Grundlagen Virtual Reality 
Exterieur-Projekt

 

 

Im ersten Studienjahr werden Ihnen Grundlagen des Designs vermittelt.

Es geht um Methoden der Entwurfsarbeit, Farben, dreidimensionales Gestalten und physischen Modellbau.

Daneben werden digitale Werkzeuge eingeführt, wie 3D CAD, Visualisierungstechnik und Virtual Reality. Um digitale Modelle in die Realität umzusetzen, kommen additive Fertigungsverfahren (3D Druck) zur Anwendung.

Das zweite Studienjahr strukturiert sich durch komplexere, konzeptionelle Designarbeiten.

Hier können Sie Ihre erworbenen Kenntnisse des ersten Studienjahres, im Innenraum (Interior) von Mobilen, beim Benutzerinterface und der äußeren Erscheinung (Exterior) anwenden.

Diese Aufgaben sind in mehrere, abgegrenzte Projekte gegliedert, die teilweise individuell, teilweise in Gruppenarbeiten bearbeitet werden.

Im Kernbereich werden darüber hinaus technische Aspekte in der Lehre eingebracht. Grundlagen von Fahrzeugen, Produktionsmöglichkeiten der Automobilindustrie, geeignete Werkstoffe sowie Recycling und Verwertung werden in Modulen beleuchtet. 

Das fünfte Semester ist das obligatorische Praxissemester in der Industrie, welches Sie in Design-Abteilungen oder anderen praxisnahen Einrichtungen absolvieren. Die Praxiserfahrung wird durch zwei Seminare im Bereich Marketing und Produktmanagement flankiert.

Das letzte Studienjahr ist einer großen Projektarbeit und Ihrer Bachelorarbeit gewidmet.

Als Lehrinhalte stehen konzeptionelle Entwicklung von Mobilitätsstrategien, Innovationsmanagement, wissenschaftliches Arbeiten und Präsentationstechnik auf dem Plan.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, aus einer Reihe von Wahlpflichtmodulen - von Sprachen bis zu aktuellen Entwicklungen im Industriedesign - auszuwählen.

Neben den Allgemeinen Voraussetzungen für das Bachelorstudium muss eine 
Eignungsprüfung für den Bachelorstudiengang Design und Mobilität abgelegt werden.

Ein Vorpraktikum ist nicht nötig.

Hier geht es zur SPO.

Bewerbung Wintersemester 2023/24

Im Frühjahr 2023 beginnt die Bewerbungsphase für die Aufnahme der Studierenden für das Wintersemester 2023/24.

Teil des Bewerbungsvorgangs ist eine Eignungsprüfung. Die Modalitäten und Termin der Eignungsprüfung erfahren Sie hier:

Eignungsprüfungen in den Designstudiengängen

Satzung Eignungsprüfung

Ein Vorpraktikum ist für Ihre Bewerbung nicht nötig.

Zugang zum Bewerbungsportal PRIMUSS für Ihre Online-Bewerbung finden Sie hier:

PRIMUSS Portal

Design und Mobilität

Abschluss
B.A.
Fakultät
Ingenieurwissenschaften
Regelstudienzeit
7 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungsfrist

Wintersemester: 01. Mai bis 15. Jun.

Studiengebühren
Keine
Unterrichtssprache
Deutsch
Campus
Selb

Stundenplan

Hier können Sie Ihren Stundenplan in der Wochenübersicht sehen und werden über Stundenplanänderungen informiert. 

Zum Stundenplan

Lernort Selb

An unserem neuen Lernort Selb wird aktuell im Spiegelhaus der Firma Rosenthal gelehrt.

Campus Selb: Hintergrund und visuell

Prof. Anita Oswald | Hof University of Applies Sciences
Prof. Anita Oswald +49 9281 409 - 8510

Prüfungskommissionsvorsitzende (interimsmäßig)

 Aneta Okon | Hof University of Applies Sciences
Aneta Okon +49 9281 409 - 3250

Studiengangreferentin / Studienbüro