Zum Hauptinhalt springen

Fakultät Ingenieurwissenschaften

Design und Mobilität (B.A.)

Mobilität ist Voraussetzung des Lebens. Die Zukunft verlangt intelligente, praktische und effiziente Lösungen für die Mobilisierung der Menschen. Der Facettenreichtum des Themas vom urbanen öffentlichen Massentransport über den interkontinentalen Fernverkehr bis zum individuellen Kleinfahrzeug sind thematisches Arbeitsfeld des Studiengangs Design & Mobilität.

Technische Innovationen für Fahrzeuge und Infrastruktur erlauben in Zukunft weitreichende Eingriffe in die Organisation des Verkehrs, verbessern Bestehendes, schaffen Neues und können helfen, Bewährtes zukunftsfähig zu machen. Der Studiengang Design & Mobilität bildet die DesignerInnen für die Mobilitätslösungen der Zukunft aus. Durch Kooperationen mit verschiedensten Partnern aus Gesellschaft, Industrie und Wissenschaft entstehen bereits während der Ausbildung Impulse, Ideen und Verknüpfungen mit praktischer Relevanz und über die Grenzen der akademischen Welt hinaus.

Der Studiengang Design & Mobilität schafft neben der umfangreichen gestalterischen Ausbildung Kontaktwissen zu den für die Fahrzeugentwicklung relevanten Ingenieurwesens.

Titelbild Design und Mobilität 05/24

Übersicht

Ziel dieses Kurses ist Ihre Ausbildung zu DesignerInnen. Im Mittelpunkt stehen dabei die gestalterischen und technischen Herausforderungen der Mobilität der Zukunft.

Thematisch spannt das Studienprogramm einen weiten Bogen vom klassischen Verkehrsmittel, wie dem Automobil über die Mikromobilität bis zum öffentlichen Nah- und Fernverkehr zu Land, Wasser und in der Luft.

Übergeordnete Themen sind die Verbindung verschiedener Arten der Mobilität (Intermodalität) und die konzeptionelle Weiterentwicklung und Neugestaltung der Verkehrs-Infrastruktur.

Das gestalterische Studienprogramm enthält einen Anteil technischer Fächer.

Ziel der Ausbildung sind Fertigkeiten, im industriellen Umfeld und in selbständiger Tätigkeit fachübergreifend zu kommunizieren und zu agieren. AbsolventInnen sind in der Lage, Designprojekte selbstständig und eigenverantwortlich oder in heterogenen Projektteams kreativ und erfolgreich zu bearbeiten.

Die Regelstudienzeit beträgt an der Hochschule Hof im Bachelor sieben Semester.

Zur Aufnahme des Studiums Design und Mobilität ist eine Eignungsprüfung erforderlich. Das Verfahren und die Termine der Eignungsprüfungen werden im Bewerberportal der Hochschule erklärt.

Das Studium ist in Grundlagen-, Kern- und Spezialisierungsbereich unterteilt. Jeder Abschnitt dauert zwei Lehr-Semester.

Die Lehre umfasst neben einer gründlichen Wissensvermittlung auch mehrere praktische Projekte, in welchen Sie Ihre Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Ihr Engagement erproben und trainieren können.

Im 5. Semester leisten Sie Ihr praktisches Studiensemester ab.

Im Spezialisierungsbereich können Sie neben mehreren Standard-Inhalten auch eine Anzahl von Wahlmodulen belegen. Der Spezialisierungsbereich endet mit der Fertigstellung Ihrer Bachelorarbeit.

Nach erfolgreich abgelegter Bachelor-Prüfung verleiht Ihnen die Hochschule Hof den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.).

 

7 Bachelorarbeit

Wahlmodule:

Sprachen
Kunst- und Designgeschichte
Geschichte der Fortbewegung
Fotografie
Bewegtbild/AV
Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Ingenieure
Projektmanagement
Entrepreneurship/Firmengründung
Aktuelle Entwicklungen im Industriedesign
Marketing/Produktmanagement

6+7SpezialisierungsbereichGrundlagen und Strategien der Verkehrsplanung/Verknüpfende Mobilitätsstrategien
Szenarienbasierte Mobilitätskonzepte
Recht am Entwurf
Wissenschaftliches Arbeiten im Bereich Design
5Praxissemester

Praxisseminar
Praxisprojekt
Marketing/Produktmanagement

 
3+4KernbereichGrundlagen der Werkstoffe
Verwertung/Recycling
Produktion in der Automobilindustrie
Elektrifizierung und Automatisierung von Fahrzeugen
Interfacedesign
Individualmobilität
Digitale Visualisierung
Intermodale Mobilität
Interieur
Interface technisch
Colour & Trim
 
1+2Grundlagenbereich

Entwurf
Farbe + Form Grundlagen
Farbe + Form Anwendung
Service Design Thinking
3D-Form
Ergonomie
Modellbau
Generative Fertigungsverfahren
Grundlagen der Visualisierungstechnik
CAD Grundlagen 3D Grundlagen
CAD Grundlagen 3D Anwendung
Grundlagen Virtual Reality 
Exterieur-Projekt

 

 

Das Studium gliedert sich drei Bereiche:

Grundlagenbereich:

Methoden der Entwurfsarbeit, Farben, dreidimensionales Gestalten, digitaler und physischer Modellbau. Erste Projektarbeiten werden erarbeitet.

Arbeitsmittel und -methoden: Zeichnen; 3D CAD, Visualisierungstechnik und Grundlagen Virtual Reality; Claymodellbau

Kernbereich:

Die Projektarbeiten rücken zeitlich in den Mittelpunkt, werden umfangreicher und thematisch komplexer.

Darüber hinaus werden technische Aspekte in der Lehre eingebracht: Grundlagen von Fahrzeugen, Produktionsmöglichkeiten der Automobilindustrie, geeignete Werkstoffe, Recycling und Verwertung

Praxissemester

Das fünfte Semester ist das obligatorische Praxissemester in der Industrie, welches in Design-Abteilungen oder anderen praxisnahen Einrichtungen absolviert wird. Die Praxiserfahrung wird durch zwei Seminare im Bereich Marketing und Produktmanagement ergänzt.

Spezialisierungsbereich:

Projektarbeiten in Anwendung aller erlernter Fertigkeiten und der Erfahrungen aus dem Industriepraktikum.

Lehrinhalte: konzeptionelle Entwicklung von Mobilitätsstrategien, Innovationsmanagement, wissenschaftliches Arbeiten und Präsentationstechnik auf dem Plan.

Zusätzliches Angebot: Wahlpflichtmodule - von Sprachen bis zu aktuellen Entwicklungen im Industriedesign.

Neben den Allgemeinen Voraussetzungen für das Bachelorstudium muss eine 
Eignungsprüfung für den Bachelorstudiengang Design und Mobilität abgelegt werden.

Kein Vorpraktikum erforderlich.

Hier geht es zur SPO.

Auf einen Blick - die wichtigsten Infos zum Download:

Studiengangflyer Design und Mobilität

Wichtige Termine!

Jetzt für das Wintersemester 2024 bewerben!

Bewerbungszeitraum vom 01. Mai bis zum 15. Juni 2024.

Eignungsprüfung am 12.07.2024

Hier gehts zum PRIMUSS Portal!

 

Mobility Design Days 2024

Save the Date - 26. / 27. Juli 2024

 

Akademischer Kalender
INSTAGRAM

Design und Mobilität

Abschluss
B.A.
Fakultät
Ingenieurwissenschaften
Regelstudienzeit
7 Semester
Studienbeginn
Wintersemester
Bewerbungsfrist

Wintersemester: 01. Mai bis 15. Juni

Studiengebühren
Keine
Unterrichtssprache
Deutsch
Campus
Selb, weitere Unterrichtseinheiten am Campus in Hof

Fakten zur Bewerbung in Kürze:

Termin der Eignungsprüfung: 12.07.2024

Wintersemester 2024/25 (Studienbeginn 01. Oktober 2024)

Bitte bewerben Sie sich für das Studium spätestens bis zum 15. Juni 2024. 
Sie erhalten dann durch die Hochschule eine Einladung zur Eignungsprüfung am 12. Juli.

Kein Vorpraktikum erforderlich.

Weitere Infos:

Eignungsprüfungen in den Designstudiengängen

Satzung Eignungsprüfung

BEWERBEN

Design und Mobilität - Studiengangvideo

Lernort Selb

An unserem neuen Lernort Selb wird aktuell im Spiegelhaus der Firma Rosenthal gelehrt.

Campus Selb: Hintergrund und visuell

Mobility Design Days 2024

Lehrbeauftragte und Co-Teacher

Ekkehard Strien – Lehrt das Modul „Ergonomie“. Er führt mit folgenden Themen in die Ergonomie-Analyse ein: Anthropometrie, Biomechanik, Physiologie, Anatomie und Wahrnehmung. Begleitet mit dem praktischen Anwenden der Ergonomie im Gestaltungsprozess. 

Raphael Schaad – Berät und unterstützt die Lehre & Forschung im Modul „Service Design Thinking“ im Bereich KI-Tools. Er ist Autor, Podcaster, kreativer Experimentator mit KI-Tools und Leiter des AI Training Institute.

_______________________________

Prof. Alexander Forst
Prof. Alexander Forst +49 9281 409 - 8300

Prüfungskommissionsvorsitzender

 Aneta Okon
Aneta Okon +49 9281 409 - 3250

Studiengangreferentin / Studienbüro