Datenschutzbeauftragter

Aufgaben

Aufgrund von Artikel 38 Absatz 4 und Artikel 39 Absatz 1 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat der behördliche Datenschutzbeauftragte folgende Aufgaben:

  • datenschutzrechtliche Beratung der Hochschulleitung,
  • datenschutzrechtliche Beratung des bei der Verarbeitung personenbezogener Daten tätigen Hochschulpersonals,
  • datenschutzrechtliche Beratung der von der Datenverarbeitung durch die Hochschule betroffenen Personen,
  • Monitoring einschlägiger Geschäftsprozesse der Hochschule unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten,
  • Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

Der behördliche Datenschutzbeauftragte erfüllt seine Aufgaben weisungsfrei und berichtet unmittelbar der Hochschulleitung (Artikel 38 Absatz 3 DS-GVO). Er darf Tatsachen, die ihm in Ausübung dieser Funktion anvertraut werden, sowie die Identität der mitteilenden Personen nicht ohne deren Einverständnis offenbaren (Artikel 12 Absatz 2 Bayerisches Datenschutzgesetz).

Kontakt

Matthias Schaller

Stabsstelle Justitiar
behördlicher Datenschutzbeauftragter

Hochschule Hof
Alfons-Goppel-Platz 1
95028 Hof

Raum: A 230
Fon: +49 (0) 9281 / 409 0
Fax: +49 (0) 9281 / 409 55 0
E-Mail: datenschutzbeauftragterhof-university.LÖSCHEN.de

 

Standorte

Corner

Campus Hof

Alfons-Goppel-Platz-1
95028 Hof

Fon: +49 (0) 9281 / 409 3000

Campus Münchberg

Kulmbacher Str. 76
95213 Münchberg

Fon: +49 (0) 9281 / 409 8000